Menü überspringen

Leben und Arbeit

Das Medizinstudium in der Tschechischen Republik

Die Hochschulen in der Tschechischen Republik sind öffentlich, staatlich (militärisch oder polizeilich) oder privat.

Studienprogramme:

  • Das Bachelorstudium
    Das Studium ist in der Regel dreijährig, maximal vierjährig
    Titel
    Bc. - Bakkalaureus
    BcA. – Bakkalaureus der Kunst
  • Das Masterstudium
    folgt auf das Bachelorstudium und die Studiendauer variiert zwischen einem Jahr und drei Jahren.
    Titel
    Mgr. – Magister
    Ing. - (Diplom)Ingenieur (im Bereich der Wirtschaft, technischen Wissenschaften und Technologien, der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft und des Militärwesens)
    Ing. arch – (Diplom)Ingenieur der Architektur (im Bereich der Architektur)
    MUDr. – Doktor der Medizin (im Bereich der Medizin)
    MDDR. - Zahnarzt (im Bereich der Zahnmedizin)
    MVDr. - Doktor der Veterinärmedizin (im Bereich der Veterinärmedizin und der Hygiene)
    MgA. - Magister der Kunst (im Bereich der Kunst)
  • Doktoratsstudium
    Die Standardlänge des Studiums sind drei Jahre
    Titel
    Ph.D. – Doktor
    Th.D. – Doktor der Theologie (im Bereich der Theologie)

Die Form des Studiums kann denní, distanční (Fern-) oder kombinovaná (Kombination der beiden vorigen) sein.

Das Medizinstudium

Das Studium der Medizin hat eine lange Tradition in der Tschechischen Republik, es ist auf einem hohen professionellen Niveau und zieht viele Studierende aus dem Ausland an, auch dank der günstigen Studiengebühren (im Fall des Studiums in einer anderen als der tschechischen Sprache).

Die meisten ausländischen Medizinstudenten in der Tschechischen Republik stammen aus den USA, Kanada, Großbritannien, Norwegen, Schweden, Deutschland, Israel, Malaysia, Nigeria und anderen Ländern.

In der Tschechischen Republik kann man Medizin an 8 Fakultäten der vier Hochschulen studieren: Karlsuniversität Prag (1. Medizinische Fakultät, 2. Medizinische Fakultät, 3. Medizinischen Fakultät, Medizinische Fakultät in Königgrätz, Medizinische Fakultät in Pilsen), Masaryk-Universität (Medizinische Fakultät), Palacký-Universität in Olmütz (Medizinische Fakultät) und Ostrauer Universität (Medizinische Fakultät).

Die Länge des Studiums variiert je nach gewähltem Fach. Die Allgemeinmedizin studiert man sechs Jahre, gefolgt von der Fachausbildung des gewählten Fachs. Die kürzeste Fachausbildung hat die praktische Medizin (3 Jahre), zu den längsten Studien gehören die hoch spezialisierten Fächer wie die Neurochirurgie und die Herzchirurgie (7 Jahre). Die Fachausbildung wird mit einer Fachprüfung abgeschlossen.

Die Aufnahmeprüfungen

Die Bedingung für die Studienaufnahme sind die abgeschlossene höhere oder höhere fachliche Ausbildung, die ausgefüllte Anmeldung zum Studium, die Bezahlung der Gebühr und die Ablegung der Aufnahmeprüfung. Die Aufnahmeprüfungen unterscheiden sich je nach Fakultät, meistens absolviert der Bewerber einen schriftlichen Test in Biologie, Chemie und Physik, einen Test für allgemeine Voraussetzungen und in der zweiten Runde dann ein mündliches Aufnahmegespräch. Einige Fakultäten ermöglichen die Aufnahme auch ohne die Aufnahmeprüfung, zu den Bedingungen gehören zum Beispiel die Absolvierung einer höheren Schule in der Tschechischen Republik, Maturaprüfung/Abiturprüfung in Tschechisch, ein hervorragender Notendurchschnitt aus der höheren Schule usw.

Ausländer

Wenn sich ein Ausländer auf dem Gebiet der Tschechischen Republik für mehr als drei Monate aufhält (in diesem Fall "zum Studienzweck"), ist es notwendig sich eine Aufenthaltsgenehmigung zu besorgen. Studierende, die nicht aus den EU-Staaten, Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz kommen, sind auch verpflichtet, ein gültiges Visum zu haben.

An den staatlichen und öffentlichen Schulen können Ausländer studieren:

  • in der tschechischen Sprache - zu gleichen Bedingungen wie Bürger der Tschechischen Republik, aber bei den Aufnahmeprüfungen kann verlangt werden, angemessene Kenntnisse der tschechischen Sprache nachzuweisen; das Studium ist kostenlos
  • in einer anderen Sprache - das Studium ist gebührenpflichtig (gemäß §58 Hochschulgesetz), die Höhe des Studiengeldes bestimmen die Hochschulen selbst

An der Karlsuniversität sind in Englisch Studienfachrichtungen in den Bachelor-, Master- und Doktoratsstudien verfügbar. Alle medizinischen Fakultäten bieten ein sechsjähriges Programm "Allgemeinmedizin" in Englisch an. Die 1. Medizinische Fakultät in Prag, die Medizinische Fakultät in Pilsen und die Medizinische Fakultät in Königgrätz bieten auch ein fünfjähriges Fach "Zahnheilkunde" in Englisch an. Mehrere Informationen zu diesen Programmen, Aufnahmeprüfungen, Studienbedingungen etc. finden Sie in der Broschüre Bachelor’s & Master’s Study Programs in English.

Die Medizinische Fakultät der Masaryk-Universität bietet zwei Studienprogramme in englischer Sprache an - Allgemeinmedizin und Zahnmedizin. Die erworbenen Titel MUDr. / MDDr. sind vollständig in den EU-Ländern, den USA und vielen anderen Ländern akzeptiert. Die Bedingung für die Aufnahme ist eine abgeschlossene höhere Ausbildung und erfolgreiche Ablegung einer Aufnahmeprüfung, die aus einer schriftlichen Prüfung aus dem Fach Biologie, Chemie und Physik oder Mathematik besteht.

Die Aufnahmeprüfung an der Medizinischen Fakultät der Masaryk-Universität kann auch im Ausland abgelegt werden - im Jahr 2014 war es zum Beispiel in Wien und Nottingham der Fall und die Bewerber können um diese Gelegenheit in vielen anderen Ländern ansuchen. Für weitere Informationen siehe: http://www.med.muni.cz/index.php?id=9.

(Die Informationen über die Aufnahmeprüfungen an weiteren Fakultäten der Hochschulen in der Tschechischen Republik: siehe Nützliche Hinweise unten)

An den Privathochschulen bezahlen alle Studenten, Ausländer und Bürger der Tschechischen Republik Studiengelder.

Vorbereitungskurse in der tschechischen Sprache

Einige Hochschulen bieten Studierenden aus dem Ausland, die gerne in Tschechisch studieren möchten, Vorbereitungskurse an. Einen spezialisierten Tschechisch-Vorbereitungskurs für Bewerber für das Studium der Medizin und naturwissenschaftlicher Fächer bietet das Institut für Sprach- und Fachvorbereitung (ÚJOP) an, das ein Teil der Karlsuniversität in Prag ist. Der Kurs ist nicht nur für die Bewerber medizinischer Fächer an der Karlsuniversität (und ihrer Fakultäten in Prag, Pilsen und Königgrätz), sondern auch an der Masaryk-Universität oder Palacký-Universität in Olmütz bestimmt.

Das Institut für Sprach- und Fachvorbereitung (ÚJOP) organisiert verschiedene Arten von Kursen "Tschechisch für Ausländer" (Online-Kurse + Jahres- / Semester-/ Sommer- / Einzelkurse usw.), es besteht die Möglichkeit zertifizierte Prüfungen in der tschechischen Sprache abzulegen und die jährlichen Vorbereitungskurse an der Hochschule für Ausländer zu besuchen.

Für Studenten, die in der tschechischen Sprache studieren möchten, ist der intensive Jahreskurs in der tschechischen Sprache im Sprachzentrum in Marienbad bestimmt. Die Studenten lernen intensiv Tschechisch, zu dem mit der Zeit auch Fachgegenstände hinzukommen, in denen die Bewerber eine Aufnahmeprüfung an der Hochschule ablegen werden - Biologie, Physik und Chemie. Weitere Informationen zu den Kursen können auf stránkách ÚJOP gefunden werden.

Nützliche Hinweise

Nach oben: